Lorenzo deCunzo | Glashaus – Oper
247
post-template-default,single,single-post,postid-247,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

Glashaus – Oper

Lorenzo de Cunzo singt einer der Titelpartien in Marc David Ferrums frisch komponierter Oper ‚Glashaus‘. https://marc-david-ferrum.com
Die Aufführungen sind am 10,12,14,17,19 Dezember im Wolfgang Rihm Forum Karlsruhe.

10.12.19, 11.00 Uhr, Premiere, nur noch wenige Restkarten
12.12.19, 19.30 Uhr
14.12.19, 19.30 Uhr, ausverkauft
17.12.19, 11.00 Uhr
19.12.19, 11.00 Uhr
20.12.19, 19.30 Uhr 

Glashaus beschäftigt sich mit der Frage, wie die Verwendung von Plastik uns und unsere Umgebung beeinflusst. Dicht am Publikum finden sich zwei instrumentale Akteure. Die Charaktere präparieren zunehmend die Instrumente mit Plastikmaterialien was in einer Euphorie des verschwenderischen ‚Konsums‘ seinen Höhepunkt findet.



X